Katastrophenhilfe Nepal, Ersatzbeschaffung Zelte

Katastrophenhilfe Nepal, Ersatzbeschaffung Zelte

Schule starten. Sofort nach dem Beben im Jahr 2015 in Kathmandu organisierte die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung zusammen mit den Maltesern Decken und Zelte für die Betroffenen in der Katastrophenregion. Besonders schlimm trafen die Auswirkungen des Jahrhundertbebens die Stadt Bungamati. Daher organisierte die Stiftung dort eine nachhaltige Versorgung. So entstand in Zusammenarbeit mit der Honorargeneralkonsulin von Nepal, Ann-Katrin Bauknecht, und der nepalesischen Hilfsorganisation MAITI-Nepal, das Projekt Family House in Bungamati. Hier sollen künftig Waisenkinder umfassend betreut werden und schulische Bildung erhalten.

Info

  • Land

    Nepal

  • Stadt

    Bungamati

  • Zeitraum

    2015 - 2015

Share