Regine Sixt lädt Münchner Kinder in den Circus Krone ein

Regine Sixt lädt Münchner Kinder in den Circus Krone ein

Was haben der Circus Krone und Regine Sixt gemeinsam? Sie helfen Kindern in Not. Ob Klinik, Hospiz oder Waisenhaus – Regine Sixt lud am 15. März 2019 mit Ihrer Stiftung „Tränchen Trocknen“ 120 kranke und benachteiligte Münchner Kinder zu einer Nachmittagsvorstellung in den Traditionszirkus ein. Als Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ weiß Regine Sixt aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, Kindern und ihren Familien Freude zu schenken und ihnen einen Platz zum Träumen zu geben.  Welcher Ort wäre besser dafür geeignet, als eine wundervolle Zirkusvorstellung?

Freude schenken, Träume leben, Magie spüren – dafür steht der Circus Krone mit seinem Kronebau als wichtigem Anker. An diesem Nachmittag wurde den Kindern eine spektakuläre Show mit Elefanten, Löwen, Tigern und vielen weiteren Tierarten geboten. Zum Abschied gab es für jeden der kleinen Gäste noch einen Zauberkoffer von Krone  – ein Stück Zirkus für zuhause.

Die Resonanz nach dem Besuch war durchweg positiv, viele der Familien haben es sehr genossen einen Nachmittag fernab der Sorgen und Probleme zu verbringen, die ein Alltag mit einem kranken Kind mit sich bringt.