Eröffnung Projekt “FreiRaum”

Eröffnung Projekt "FreiRaum"

Hilfe für von Krebs betroffene Familien: Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ hat das Projekt „FreiRaum“ zusammen mit dem Verein lebensmut in München eröffnet. Dabei handelt es sich um ein offenes Angebot für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren mit krebskranken Eltern.

Neben dem Projekt „FreiRaum“ wurde auch ein neuer Standort der Familiensprechstunde von lebensmut e.V. – zusammen mit der Hilfe des Sternstunden e.V. – in der Münchner Innenstadt eingeweiht. Hier wird an Krebs erkrankten Eltern geholfen, ihren Kindern die Krankheit und deren Folgen in verständlicher Weise zu erklären. Zudem steht sie Familien bei Fragen und Problemen zur Seite. Der Verein lebensmut fördert bereits seit zehn Jahren die Familiensprechstunde der Psycho-Onkologie am Klinikum der Universität München. Die Sprechstunde war eine der ersten Einrichtungen dieser Art in Deutschland.
Die Familiensprechstunde wurde in direkter Nachbarschaft zum Projekt „FreiRaum“ eingerichtet. Regine Sixt nahm im Rahmen einer Feierstunde an der Einweihung der neuen Räumlichkeiten teil. Den kirchlichen Segen dazu erteilte Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler.