Skip to main content

Wie man Kinder für die Natur begeistert: Wir finanzierten die Instandsetzung und Innenausstattung einer Gartenlaube für Manna und packten auch selbst mit an.

Das Bildungsprojekt ZusammenWachsen des Malteser Familienzentrums Manna in der Gropiusstadt (Berlin-Neukölln) hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder für die Natur zu begeistern und Bildungsräume zu schaffen.


Denn diese fehlen den Kindern dieses Stadtteils leider allzu oft. Manna ist offen für alle und bietet eine sehr gute Lernumgebung für Kinder, deren Familien in finanzieller und bildungstechnischer Hinsicht nur allzu oft im Abseits stehen.

Das Kleingartenprojekt ZusammenWachsen ist ein Bildungs- und Erfahrungsgarten. Er ist eine kleine Oase inmitten von Betonlandschaften. Wer hier aufwächst entwickelt nur selten einen Bezug zur Natur. Dieser jedoch ist notwendig, um ein Bewusstsein für den verantwortlichen Umgang mit Ressourcen zu entwickeln. Und so blickt man bei diesem Projekt nicht selten in überraschte Kinderaugen, wenn sie lernen, woraus z.B. Pommes und Ketchup hergestellt werden.
Für ZusammenWachsen finanzierte die Regine Sixt Kinderhilfe die Instandsetzung und die Innenausstattung einer Gartenlaube. Es ist nicht das erste Mal, dass wir Manna unterstützten. So wurde in der Vergangenheit z.B. der Bau eines Spielplatzes finanziert.

Und auch die SIXT-MitarbeiterInnen halfen erneut nach Kräften mit, wie schon damals anlässlich des des Malteser Socialday im September 2013. Wieder einmal bewiesen sie, dass sie nicht nur mit Mietwagen professionell umgehen können, sondern auch mit Wasserwaagen und Gummihämmern: In Teamarbeit wurden Hügel- und Hochbeete eingefasst, ein Geräteschuppen montiert und ein Kräuterrad gebaut.

 

Möge so nun auch das Bewusstsein der Kinder für die Natur weiter wachsen.