Skip to main content

Santa Sixt in town

„Tränchen Trocknen“ macht Weihnachtsbesuche: Weihnachten ist ein Fest der Liebe und Dankbarkeit, an dem wir Wärme und Freude schenken wollen. Gerade in diesen Tagen ist es besonders wichtig, sich um die Kleinsten unter uns zu kümmern und ihre kleinen Tränen zu trocknen.


Salzburg

Der Tradition zufolge besuchten Regine Sixt und ihr Team von der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung in der Vorweihnachtszeit verschiedene Einrichtungen. Den Anfang machte Salzburg, wo in einer Kindertagesstätte mit Schaukelpferden, Kuscheltieren, Weihnachtsplätzchen und vielen anderen Geschenken Kinderherzen mit Freude erfüllt wurden.

München

In München besuchte Regine Sixt zusammen mit Kai Pflaume zahlreiche Münchner Kliniken und Einrichtungen für Kinder. Zur Adventszeit erfreuen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der großen Sixt Familie kleine Kinderherzen in ganz Deutschland. In München standen unter anderen die Kinderkardiologie in Klinikum der Universität München (LMU) in Großhadern die Kinderonkologie im Klinikum Schwabing und das Deutsche Herzzentrum München auf dem Plan.

Auch viele SIXT-Kollegen deutschlandweit besuchten im Rahmen von „Tränchen Trocknen“ schwerstkranke kleine Patienten um Weihnachtsfreude zu bereiten.

Frankfurt

SIXT Mitarbeiter besuchten am Nikolaustag die Kinderonkologie der Universitätsklinik Frankfurt und brachten krebskranken Kinder schöne Weihnachtspakete voller Spielsachen und leckerem Naschzeug.

Hannover

Der SIXT Nikolaus zusammen mit seinem Weihnachtsengel besuchen die onkologische Station der Medizinischen Hochschule Hannover und zauberten den  Kindern ein Lächeln auf die Gesichter.