Skip to main content

Von Inklusion und Interaktion

Anschaffung von Veeh-Harfen und Gitarren zur Förderung der musikalische Bildung sowie Kauf von Sandbaggern zur Erweiterung des Freizeitangebots


Wieder einmal konnte die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung das Landschulheim „Wartaweil“ unterstützen. So wurden für die Bildungs- und Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung neue Musikinstrument angeschafft, um die pädagogisch therapeutische Arbeit zu fördern. Denn Musik führt Menschen zusammen, bildet die Geister und berührt Herzen. Neben klassischen Gitarren wurden Veeh-Harfen angeschafft: Saitenzupfinstrumente, die ohne Notenkenntnisse gespielt werden können. Dieses neuartige Instrument öffnet damit neue Welten und lässt Menschen mit unterschiedlichen Begabungen gemeinsam musizieren. 

Durch den Kauf von zwei neuen Sandbaggern für das Sandspielgelände im Park von Wartaweil, konnte das Freizeitangebot erweitert werden. Diese fest installierte Attraktion begeistert bei Wind und Wetter Jung und Alt.

„Wartaweil am Ammersee liegt mir besonders am Herzen: Hier wird Inklusion gelebt!“
(Regine Sixt)