Skip to main content

Neuausstattung für das Caritas-Haus für Straßenkinder in Bukarest.

Bereits vor 25 Jahren wurde das Haus St. Johannes im Norden der rumänischen Hauptstadt Bukarest gegründet. Unter der Trägerschaft der Caritas finden hier sowohl Straßenkinder als auch Kinder aus sozial schwachen Familien ein neues Zuhause.


In kleinen Modulgruppen werden die Begabungen der Kinder individuell gefördert, um ihre Zukunftschancen zu verbessern. Gleichzeitig wird dabei nie das Ziel aus den Augen verloren, den Kindern eines Tages eine Rückkehr in ihre Familien zu ermöglichen. Aufgrund der hohen Zahl von Kindern und Jugendlichen, die das Angebot der Einrichtung in den vergangenen Jahren in Anspruch genommen haben, sind zahlreiche Renovierungsarbeiten dringend notwendig geworden.

In Kooperation mit der Caritas Bukarest fördert „Tränchen Trocknen“ die Neuausstattung mehrerer Kinderzimmer, die Einrichtung eines Therapieraumes sowie den Ausbau eines Aufenthaltsraumes, damit auch in Zukunft zahlreichen Kindern geholfen werden kann.