Skip to main content

Motorische Beeinträchtigung muss kein Hindernis sein

Erweiterung des Spielplatzes am Kinderhospiz Sterntalerhof um ein Rollstuhlkarussell


Mit diesem Projekt wird erneut die enge Freundschaft der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung mit dem Kinderhospiz Sterntalerhof besiegelt: Ein Jahr nach der Fertigstellung der pädagogisch fundierten Spielanlage, wurde die Fläche um ein Rollstuhlkarussell ergänzt. Denn die Erfahrung aus den ersten Wochen und Monaten hatte gezeigt, dass besonders die motorisch eingeschränkten Kinder, vor allem die Schützlinge mit einem Rollstuhl, beim Angebot an Spielgeräten benachteiligt sind. Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung freut sich, dass sie auch an dieser Stelle erneut helfen konnte.

"Selbst schwerstkranken Kindern muss es möglich sein, zu spielen. Ich freue mich, dass wir es mit dem Bau des Rollstuhlkarussells geschafft haben, nun auch motorisch eingeschränkten Schützlingen, Spiel und Ablenkung zu schenken."
(Regine Sixt)