Skip to main content

Einfacherer Zugang für Kinder mit Behinderung durch den Bau eines Außenaufzuges

Die Räume der Initiative KinderLeben e.V. in Hamburg-Schnelsen befinden sich im 1. Stock und hatten bis vor Kurzem noch keinen barrierefreien Zugang. Dies hieß, dass viele der Kinder mit Behinderung vor und nach den regelmäßigen Treffen der Kinder, ihrer Familien und sonstiger Unterstützer. 

Die Finanzierung des Außenaufzuges durch die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung ermöglicht nun einen einfachen Zugang zu den Veranstaltungen -und die Kräfte der Familie und sonstiger Angehöriger kann ab jetzt vollständig auf die Betreuung und Fürsorge der Kinder fokussiert werden. 
 

"Die Inklusion von Kindern mit Behinderung und die Unterstützung derer Eltern und Angehörigen ist etwas, was mir persönlich sehr am Herzen liegt.“ (Regine Sixt)