Skip to main content

Eines der Ziele der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung ist die Unterstützung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen, sowie Maßnahmen die zur Verbesserung ihrer Gesundheit beitragen.

Das Schneider Children’s Medical Center ist durch sein weitreichendes Angebot auf dem Gebiet der pädiatrischen Medizin eines der führenden Kinderkrankenhäuser Israels. Viele Kinder versäumen während der Phase ihrer Behandlung nicht nur den Schulunterricht, sondern sie werden auch aus ihrem gewohnten sozialen und emotionalen Umfeld gerissen. Um den Kindern ihren Aufenthalt zu erleichtern, wird die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung einen Erziehungs- und Aufenthaltsraum an der chirurgischen Abteilung eröffnen.


Durch die Schaffung des Raumes wird den Kindern eine weitere begleitende schulische Betreuung durch qualifizierte Lehrkräfte während ihrer Behandlungsphase ermöglicht. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für die jungen Patienten ausgebaut: So werden die Kinder und Jugendlichen in dem neuen Raum unter anderem von speziell geschulten Clowns sowie Musik-und Kunsttherapeuten betreut. Mit der Errichtung des neuen Erziehungs- und Aufenthaltsraumes verfolgt Tränchen Trocknen das Ziel, den Alltag der jungen Patienten während ihres Klinikaufenthaltes ein wenig angenehmer zu gestalten und die schulische Ausbildung der Kinder nicht aus den Augen zu verlieren.