Flugtaufe für kranke Kinder

Sechez Les Petites Larmes, die französische Association der Regine Sixt Kinderhilfe nahm am Pfingstsamstag an einer Flugtaufe für kranke oder behinderte Kinder teil.

Jeweils zwei Kinder begleitet von einem Elternteil nahmen in den Flugzeugen Platz und ließen sich von oben von den Piloten die Landschaft zeigen : Schloss Rambouillet, das Trainingslager der französischen Nationalen Fußball Mannschaft, die Seine.

Ein Pilot des Air France Clubs, der sonst Hunderte von Passagieren über den Atlantik fliegt, und seine drei Passagiere sahen 20 Minuten lang die Welt von oben. 
Im Ganzen 40 Kinder, begleitet von verschiedenen Assoziationen nahmen voller Stolz die auf ihren Namen ausgestellte Flug Urkunde entgegen.
Anschließend zeigte eine Feuerwehreinheit was bei einem Einsatz alles passieren kann. Ein darauffolgendes Picknick und Geschenke ließen die Kinder und ihre Eltern für ein paar Stunden ihr Schicksal vergessen.